“All the great speakers were bad speakers at first.“


(by Ralph Waldo Emerson)

Getreu diesem Motto nehmen wir unsere Schülerinnen und Schüler in der Erprobungsstufe behutsam an die Hand, um ihnen die Fremdsprache so nahe wie möglich zu bringen. Wir greifen hierzu spielerische, schüleraktivierende und kreative Elemente der Spracharbeit der Grundschulen auf und führen die Kinder so langsam – aber sicher – zu einem gefestigten und systematischen Fremdsprachengebrauch.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben zudem für ihren Englischunterricht in der 5. Klasse folgende Wahlmöglichkeit:

  • sie können Englisch als fortgeführte 1. Fremdsprache wählen, oder
  • Englisch als zusätzliche Fremdsprache zusammen mit dem Anfangsunterricht im Fach Französisch wählen.

In ihrem weiteren Schulleben können sie ihre nach und nach zunehmenden Englischkenntnisse auch in verschiedenen anderen Fächern anwenden, denn als Europaschule legen wir großen Wert darauf, in den verschiedensten Fächern englischsprachige Sequenzen einzubauen.

In der 8./9. Klasse findet außerdem ein Schüleraustausch mit unserer renommierten englischen Partnerschule in Birmingham statt, der unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, viele Facetten Englands und der englischen Sprache persönlich zu erleben.

Während unseres Grundschulprojektes „Europa spricht viele Sprachen – wir auch!“ engagieren sich unsere Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße und agieren selbst als Fremdsprachenlehrer für die uns besuchenden GrundschülerInnen. Es ist ein besonderes Erlebnis und ermöglicht ihnen einen interaktiven und praktischen Zugang zum Umgang mit der englischen Sprache.

In der Oberstufe bieten wir verschiedene bilinguale Projektkurse an. Dies geschieht auch im Rahmen von „Certi Lingua“, dem sog. „Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen“.

Als Fachunterricht spielt Englisch in unseren Leistungs- und Grundkursen natürlich auch in der Oberstufe eine sehr wichtige Rolle. Hier werden unsere Schülerinnen und Schüler auf alle Themen des Abiturs vorbereitet, setzen sich u.a. mit dem “American Dream“ und Shakespeare auseinander, erweitern ihr Vokabular und erwerben analytische Fähigkeiten, welche sie in schriftlichen – aber auch in mündlichen – Prüfungen anwenden können. Dabei werden sie regelmäßig von jungen Muttersprachlern unterstützt, die als Fremdsprachenassistenten unseren Englischunterricht bereichern.

E nglisch sprechen
N atürliches Lernen mit Muttersprachlern
G rammatik sicher vermitteln
L ernen schülerorientiert gestalten
I ntensives Einüben und Trainieren
S pielerisch lernen
H äufiger Methodenwechsel

Die Fachschaft Englisch:

Martina Barwitzki-Gräber, Valerie Fortmann, Katja Jenner, Franziska Maak, Melissa Niederhauser, Anastasia Nikolaeva, Jürgen Nitsche, Anke Pötter, Johanna Pollmann, Jessica Schaak, Ilse Söller, Karin Stec