Start Neuigkeiten
 
Aktuelle Neuigkeiten

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um das Grafschafter Gymnasium.



Europaschule PDF Drucken E-Mail

Wir sind zertifizierte Europaschule!!


In einer Sitzung im Schulministerium ist das Grafschafter Gymnasium am 1.10.2012, auf Grund seiner umfassenden europäischen Ausrichtung, als zertifizierte Europaschule in Nordrhein-Westfalen anerkannt worden.

Wir dürfen uns nun offiziell ‚Europaschule in NRW’ nennen und gehören damit zu einem auserwählten Kreis von Schulen: weniger als 3 Prozent der allgemeinbildenden Schulen in NRW (und kaum mehr als 10 Prozent der Gymnasien) können diesen begehrten Status nachweisen, was uns besonders stolz macht und überdeutlich heraushebt, welches überragende Engagement an unserer Schule für europäische Sprachen, Themen, Kontakte und Projekte zu finden ist.

Für das Zertifizierungsverfahren haben sich viele Schüler und Kollegen „ins Zeug gelegt“, Daten und Berichte gesammelt und letztendlich eine Europamappe zusammengestellt, die einen schlüssigen Überblick über unsere Europaaktivitäten ermöglicht. Dank an alle und viel Spaß und Begeisterung bei unseren zukünftigen europäischen Projekten!

Am 5. November 2012 wird Frau Ministerin Löhrmann das Zertifikat an eine Delegation unserer Schule überreichen. Dies wird im Plenarsaal des Düsseldorfer Landtages geschehen, wobei neben dem Grafschafter Gymnasien nur noch 5 weitere Schulen landesweit zertifiziert werden, darunter nur ein Gymnasium.


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. Januar 2013 um 20:17 Uhr
 
Auf nach Argentinien! PDF Drucken E-Mail

Am 15. September geht es los: da steigen drei unserer Schülerinnen in den Flieger nach Buenos Aires, um drei Monate lang Spanisch zu lernen und viel über das Leben in anderen Ländern zu erfahren.

Fenja, Anna und Mara – alle drei Schülerinnen der 10. Klasse – nehmen an dem Austausch mit einer deutschen Schule in Mar del Plata teil. Hier die Homepage unserer neuen Partnerschule:

http://www.institutogutenberg.com/ .

Wir freuen uns sehr, eine neue Partnerschule gefunden zu haben und hoffen, dass die Drei viel Spaß in Argentinien haben werden und sich bei ihren Gastfamilien wohlfühlen!

Mar del Plata ist ca. 400 km von Buenos Aires entfernt und eine beliebte Ferienregion, da es direkt am Meer liegt. Besonders beneiden werden wir unsere Schülerinnen um das Wetter: während es hier langsam kalt wird, beginnt in Argentinien der Sommer!

Infos zu Mar del Plata findet ihr hier: http://www.welcomeargentina.com/mardelplata/index_i.html .

Im Januar bekommen wir dann für drei Monate Besuch von zwei Argentinierinnen und freuen uns schon sehr!


Hast du selbst Interesse an einem Austausch? Am 04.10.12 gibt es eine Informationsveranstaltung zu Auslandsaufenthalten für die Klasse 9. Dort wird auch unser Austausch mit Argentinien vorgestellt! Ansprechpartnerin für diesen Austausch ist Frau Lomp.





Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. Oktober 2012 um 19:51 Uhr
 
Londonfahrt 2012 PDF Drucken E-Mail

Auch zum Ende dieses Schuljahres findet wieder die bereits traditionelle Londonfahrt des Grafschafter Gymnasiums statt.

Für das Wochenende vom 15. – 17. Juni 2012 ist eine große Reisetruppe von 73 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern angemeldet (Schüler der Oberstufe, Referendare, Lehrer und einige Freunde als „Gäste“).

Einige Londonfahrer sind bereits zum zweiten oder dritten Mal dabei.

Über die Londonfahrten der vergangenen Jahre wurden von den begleitenden Schülern sehr ausführliche Reiseberichte angefertigt, die sich zum Nachlesen auf der Grafschafter Homepage (Rubrik: Englisch / Londonfahrten) befinden.

Daher gibt es dieses Mal nur eine kurze Übersicht über den Verlauf der aktuellen Fahrt, ergänzt durch einige Fotoschnappschüsse.


Weiterlesen...
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 03. September 2012 um 20:56 Uhr
 
Fotostory zur Kurzgeschichte „Spagetti für Zwei“ PDF Drucken E-Mail


Die jetzige 8c hat im Schuljahr 2011/2012 an einem Fotoprojekt zum Thema „Vorurteile“ teilgenommen. Die Schüler produzierten eigenständig zu der Kurzgeschichte „Spagetti für Zwei“ von Federica de Cesco eine Fotostory. Sie setzten sich intensiv mit der Kurzgeschichte auseinander, um diese in ein anderes Produkt, eine Fotogeschichte, zu übertragen. Dabei erhielten die Schüler Julian Hucks und Umar Muneer die Möglichkeit, die Hauptrollen zu übernehmen. Sebastian Düllberg erhielt die Rolle des Fotografen. Einige Schüler/Innen haben dabei als Statisten agiert.




Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. Oktober 2012 um 19:51 Uhr
 
Unsere neuen 5. Klassen im Schuljahr 2012/13 PDF Drucken E-Mail

Nun sind sie da.

Unsere neuen 5. Klassen haben ihren ersten Schultag natürlich erst nach den Ferien.

Angekommen im Grafschafter Gymnasium sind sie aber schon jetzt.

Sie konnten in ihrem künftigen Klassenraum "probewohnen" und kennen nun ihre neuen Mitschüler und die Klassenlehrer.






Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 13. September 2012 um 20:18 Uhr
 
The Big Challenge 2012 PDF Drucken E-Mail

The Big Challenge

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 nimmt das Grafschafter Gymnasium regelmäßig an dem Englischwettbewerb „The Big Challenge" teil. Dieser Wettbewerb prüft die Kompetenzen Landeskunde, sprachliche Korrektheit (Grammatik und Wortschatz) und Aussprache/Intonation in einem einstündigen multiple-choice Test ab. Auch andere europäische Länder (Frankreich, Spanien) nehmen an diesem Wettbewerb teil.

Seit dem Einführungsjahr ist die Teilnehmerzahl am GGM kontinuierlich gestiegen. Als Baustein unseres Schulprogrammes nehmen mittlerweile alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 an TBC teil. Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 und 9 ist die Teilnahme freigestellt.

Im Schuljahr 2011/2012 haben fast 300 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 teilgenommen. Der zentralen Auswertung konnte entnommen werden, dass in allen Klassen zahlreiche Schülerinnen und Schüler Ergebnisse erzielen konnten, die über dem Bundesdurchschnitt lagen.

Alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde und eine kleine Anerkennung, des Weiteren können viele interessante Sachpreise vergeben werden (z.B. Lektüren, Lexika, LÜK Kästen, DVD und CD Rom, Comics).

Auch im nächsten Schuljahr ist das GGM wieder dabei!

 

K. Stec

 

 
Schüleraustausch England 2012 PDF Drucken E-Mail

Schüleraustausch England


Seit dem Schuljahr 2010/2011 unterhält das Grafschafter Gymnasium eine Schulpartnerschaft mit der grammar school King Edward Five Ways in Birmingham. Zwei deutsche Schulklassen (6 und 7) pflegen einen regelmäßigen Briefaustausch mit ihren englischen Partnern. Im Schuljahr 2012/2013 wird es zu einer ersten echten Begegnung kommen. Zwischen dem 21.09 und dem 28.09.2012 bekommt das GGM Besuch von einer kleinen Gruppe (11 Personen) der KEFW. Die Schülerinnen und Schüler werden ihre Partner sowohl im Unterricht begleiten, als auch gemeinsam an einem kulturellen Programm teilnehmen. Sprachaustausch und Spaß stehen bei allen Aktivitäten im Vordergrund. Im März 2013 werden sich die deutschen Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Birmingham machen. Die Flüge sind gebucht und wir freuen uns auf England!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Juli 2012 um 10:29 Uhr
 
Lateinexkursion Xanten 2012 PDF Drucken E-Mail

Schwerter, Brot und Spiele


Am Samstag (!), den 23.06.12 quälten sich die Schülerinnen und Schüler des Lateinkurses Diff. II der Jahrgangsstufe 8 fast ausnahmslos pünktlich aus dem Bett, um rechtzeitig zur Eröffnung des größten Römerfestes in Europa vor Ort zu sein. Hobby-Archäologen, Historiker und Liebhaber des römischen Alltagslebens aus halb Europa waren nach Xanten gekommen, um den zahlreichen Zuschauern römische Handwerkskunst, antike Vermessungstechnik und das Soldaten- und Gladiatorenleben zu präsentieren. Es gab Verkaufsstände und Mitmachprogramme, und die Mitwirkenden waren gerne bereit, alle Fragen der Besucher zu beantworten. Höhepunkte waren die Veranstaltungen wie die Gladiatorenkämpfe in der Arena, die Übungseinheiten der Legionäre und die Pompa, der große Festumzug mit mehreren Hundert Mitwirkenden. So war es nicht verwunderlich, dass die 8er um eine Verlängerung des Aufenthaltes baten, da es gar nicht möglich war, in der vorgesehenen Zeit alles zu sehen. Einige Mädchen nutzten die Zeit, um sich römische Frisuren machen zu lassen, andere stellten ihr eigenes individuelles Badesalz her, und einige trauten sich auch an das römische Essen heran, das zwar zum Teil gewöhnungsbedürftig und nicht ganz billig, aber dafür nach Originalrezepten frisch zubereitet war. Es war für alle ein schönes Erlebnis, das man nicht alle Tage in der Region geboten bekommt.

Barwitzki-Graeber


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Juli 2012 um 10:24 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 8 von 18