Start Neuigkeiten „freestyle-physics“ 2016: Schülerwettbewerb an der Uni Essen-Duisburg wieder mit großer Beteiligung unserer Schülerinnen und Schüler
 
„freestyle-physics“ 2016: Schülerwettbewerb an der Uni Essen-Duisburg wieder mit großer Beteiligung unserer Schülerinnen und Schüler PDF Drucken E-Mail

Mit großem Schülerengagement (nahezu dreißig Schülerinnen und Schüler) hat das Grafschafter Gymnasium am „freestyle-physics“-Wettbewerb an der Universität Duisburg-Essen teilgenommen. Bei vier Wettbewerben konnten die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 8 ihre Ideen und Planungen umsetzen und dabei eine Freistoß-Maschine, ein Crash-Test-Fahrzeug, eine faltbare Papierbrücke oder ein besonders effizientes Windrad bauen.

An zwei Tagen nahmen unsere Schüler unter großer Konkurrenz (ca. 3000 Schülerinnen und Schüler nicht nur aus NRW, sondern aus dem gesamten Bundesgebiet) an diesen Wettbewerben teil und erreichten Platzierungen auf den vorderen Plätzen.


Natürlich ging auch nicht jedes Experiment optimal aus, aber aus kleinen Fehlern lässt sich für das nächste Mal viel lernen – und genau das ist auch ein tieferer Sinn dieses Wettbewerbs, der in einer angenehmen Atmosphäre eine hervorragende Grundlage für die Förderung des physikalischen Interesses darstellt.

Die Physik-AG wird sich auch im nächsten Schuljahr wieder mit den freestyle-Aufgaben intensiv beschäftigen, Aufbauten entwickeln und schließlich, am Ende, in den Wettbewerb 2017 starten. Bis dahin!


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. Juli 2016 um 07:44 Uhr