Start Neuigkeiten „freestyle-physics“ 2014: Schülerwettbewerb an der Uni Essen-Duisburg
 
„freestyle-physics“ 2014: Schülerwettbewerb an der Uni Essen-Duisburg PDF Drucken E-Mail

Grafschafter „Freestyler“ gewinnen begehrte Preise

Mit fast vierzig Schülerinnen und Schülern ist das Grafschafter Gymnasium am 23. und 24.6.2014 zum „freestyle-physics“-Wettbewerb an die Universität Duisburg-Essen gefahren. Sie traten bei vier Wettbewerben an konnten erneut mit ihren Ideen und Umsetzungen überzeugen.

Neben Papierkatapulten, Sortiermaschinen und Mausefallenbooten waren noch Gegenwindfahrzeuge im Programm. In allen Bereichen erreichten unsere Schüler sehr gute Platzierungen und waren begeistert von der kreativen und freundlichen Atmosphäre, die den Teilnehmern dort in jedem Jahr geboten wird.



Besonders erfreulich ist, dass vier Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 5a mit ihrem Gegenwindfahrzeug einen der wenigen begehrten Sonderpreise für die besonders gelungene physikalische und technisch-ästhetische Gestaltung ihres Gerätes erhielten (siehe Foto mit dem „weißen Raumschiff-Katamaran“). Wenn man bedenkt, dass an diesen Wettbewerbstagen mehr als 2000 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 13 aus NRW und auch anderen Bundesländern antreten, dann ist dies eine Leistung, die nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Einen herzlichen Glückwunsch an unsere Preisträger Alisha, Elia, Leandro und Ben – und natürlich auch an alle anderen Teilnehmer.


Die Physik-AG wird sich auch im nächsten Schuljahr wieder mit den freestyle-Aufgaben intensiv beschäftigen – und natürlich am Wettbewerb teilnehmen.




 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 24. November 2014 um 21:09 Uhr