Start Neuigkeiten Freestyle physics 2013
 
Freestyle physics 2013 PDF Drucken E-Mail

„freestyle-physics“ 2013: Schülerwettbewerb an der Uni Essen-Duisburg



Grafschafter „Freestyler“ wieder in der ersten Reihe


Das Grafschafter Gymnasium hat seine jungen Physiker und Physikerinnen in der vergangenen Woche wieder ins Rennen geschickt: beim bundesweiten Physikwettbewerb „freestyle-physics“ an der Universität Duisburg-Essen traten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 8 bei drei Wettbewerben an und konnten mit ihren Ideen und praktischen Ausführungen wieder überzeugen.


Drei Gruppen hatten am Mittwoch (10.7.2013) ihre superleichten und hochstabilen Papiertürme „ins Rennen“ geschickt – und erreichten alle, unter mehr als 170 Gruppen, Plätze unter den ersten 20. Am Donnerstag (11.7.2013) waren dann zwei Gruppen mit ihren Tischtennisball-Katapulten am Start: auch hier gelangte eine der beiden Gruppen, bei ca. 70 konkurrierenden Schülerteams, unter die ersten zehn.

Dass aber nicht immer alles gelingen kann, wurde dem Konstrukteur unseres Schneckenfahrzeuges beim Mittwochwettbewerb bald klar: eine Strecke von einem Meter sollte in (möglichst) genau 15 Sekunden durchfahren werden. Er schaffte stolze 2,54 Sekunden: leider ist der Schnellste, zumal bei einem Schneckenrennen, nicht immer der Sieger ...


Schon auf der Rückfahrt vom Wettbewerb wurde intensiv diskutiert, wie man sich im nächsten Jahr noch besser in Szene setzen könnte. Vielleicht ein bisschen zu früh, aber dem wirklich Interessierten kann es eben nicht schnell genug gehen: die Physik-AG erwartet Euch!


15.7.2013



Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. Juli 2013 um 16:00 Uhr