Mittelstufe

Mit dem Übergang in die Mittelstufe ist sicher, dass die Schulformentscheidung richtig war. In der Mittelstufe bereiten wir die SchülerInnen schrittweise auf den Übergang in die Oberstufe und die Qualifikation für das Abitur vor.

Die SchülerInnen erhalten zunehmend mehr Eigenverantwortung und gewinnen Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. In diesem Kontext ist besonders die Entwicklung verschiedener fachbezogener Methodenkompetenzen und Arbeitstechniken von Bedeutung.

 

 

Deutsch in der Mittelstufe

Auch in der Mittelstufe gilt: Deutsch macht sehr viel Freude! In jeder Jahrgangsstufe wird mindestens eine Lektüre gelesen. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei stets ein Mitspracherecht, sodass immer altersbezogene, interessante Themen im Mittelpunkt stehen.

In jeder Jahrgangsstufe sind alle wichtigen Gattungen (Lyrik, Epik, Drama) vertreten. Sukzessive werden nach und nach Kenntnisse und Grundbegriffe aufgebaut und erweitert. Dabei helfen neben dem „Deutschbuch“ des Cornelsen-Verlages viele weitere Zusatzmaterialien, die wir in unterschiedlichen Situationen und Formen einsetzen. Daneben ergänzen wir unseren Unterricht auch immer wieder mit zahlreichen anschaulichen Projekten, wie z.B. dem Zeus-Projekt zum Thema Zeitung, oder Wettbewerben, wie dem Vorlesewettbewerb. Seit vielen Jahren versuchen wir zudem, die Lesefreude der Schülerinnen und Schüler zu fördern, bspw. durch die Teilnahme an der Moerser-Jugendbuch-Jury, wobei etwa 200 Schülerinnen und Schülern von acht weiterführenden Schulen die vielversprechendsten Neuerscheinungen lesen und bewerten.

Zugriffe: 483