Spanisch am GGM PDF Drucken E-Mail

Seit 2009 spricht das GGM noch eine weitere Sprache: Spanisch! Neben Englisch, Französisch und Latein nun die vierte Fremdsprache an unserer Schule. Mit zwei jungen Kolleginnen wird das Fach aufgebaut, und die bisherigen Veranstaltungen waren ein großer Erfolg!

AM GGM gibt es ab der Klasse 10 einen regulären dreijährigen Spanischkurs mit der Möglichkeit, Spanisch im Abitur als 3. oder 4. Fach zu wählen. Zudem bieten wir jedes Jahr verschiedene AGs für die SEK I und II an, z.B. Grammatik-AGs oder Spanisch für jüngere SchülerInnen (Spielerisches Erlernen der Sprache).

Neben dem Unterricht gab und gibt es aber noch viele andere Aktionen: ein großes Tapas-Buffet, eine Salsa-Party, Auftritte der AG beim Englisch-Französischen Abend, Aktionen am Tag der Offenen Tür, Tapasabende, Kino, DELE… .


Hier geht es zum Curriculum der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 10):


Hier geht es zum Curriculum der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen 11 und 12):



» Zu den Fotos der Spanisch AG im Fotogalerie-Bereich.


Austausch mit der Deutschen Schule in Mar del Plata, Argentinien


Informationsblatt zum Argentinienaustausch:



Schüleraustausch mit Spanien


Im vergangenen Schuljahr fand am GGM zum ersten Mal ein Austausch mit Spanien statt. Die Partnerschule befindet sich in Teruel, einer Stadt mit maurischen Einflüssen in der Autonomen Region Aragón, ungefähr 150 km nordwestlich von der Küstenstadt Valencia.
Teilnehmen konnten alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10, die bereits seit Beginn des Schuljahres das Fach Spanisch gewählt hatten.
Vom 3.-10. April 2014 kamen acht spanische Schülerinnen und Schüler in Begleitung von zwei spanischen Lehrerinnen zu Besuch ans GGM. Die Unterbringung der Spanierinnen und Spanier erfolgte in Gastfamilien. Auf dem Programm standen Stadtrundgänge und Besuche in Moers, Köln, Xanten und Düsseldorf, außerdem der Landschaftspark-Nord und die Moschee in Duisburg. Aber natürlich besuchten die spanischen Gäste auch ein paar Stunden den deutschen Unterricht, um so Vergleiche zum Unterricht in Spanien ziehen zu können und ihre seit 3-5 Jahren gewonnenen Sprachkenntnisse anzuwenden.
Kurz nach den Osterferien ging es dann vom 6.-13. Mai 2014 für die zehn deutschen Schülerinnen und Schüler auf die Reise nach Spanien. Nach einem eintägigen Zwischenstopp in Valencia mit Stadtbesichtigung inkl. Churros-Essen und Strandbesuch ging es mit dem Bus weiter nach Teruel. In Teruel wurden wir in der Schule von allen Gastfamilien mit einem wunderbaren Büffet mit spanischen Spezialitäten empfangen. Selbst der Schulleiter war anwesend und begrüßte jeden einzelnen unserer Schüler – sehr zur Verwunderung der deutschen Schülerinnen sogar mit dem üblichen spanischen „Küsschen-Küsschen“.
Am Abend hatten wir dann die Gelegenheit, dem Finale der spanischen Volleyball-Liga beizuwohnen, an dessen Ende der Sieg und damit die Meisterschaft Teruels stand!
In den folgenden Tagen stand für unsere Schüler der Besuch des spanischen Unterrichts an, was sehr bereichernd war, weil man gut Unterschiede zum deutschen Schulsystem feststellen und seine gelernte Sprache anwenden konnte. Außerdem haben wir uns die Produktion des für Aragón so typischen Schinkens angeschaut, außerdem eine der vielen Burgen der Region. Nach einem Tag mit Stadtrallye ging es zu einem Tagesausflug nach Albarracín, einem Bergdorf, dessen Stadtkern zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und in dessen Nähe wir steinzeitliche Höhlenmalereien bestaunen konnten.
Der Sonntag gehörte den Familien, bevor es an unserem letzten Tag noch einmal ein bisschen sportlich wurde und wir den Naturpfad San Blas in der Nähe von Teruel gegangen sind.
Am nächsten Tag stand auch schon die Verabschiedung an und alle waren sehr traurig, dass die schöne, gemeinsame Zeit schon beendet war. Viele Einladungen wurden ausgesprochen und es war klar, dass dieses nicht das letzte Treffen gewesen war.
Alles in allem war es ein sehr schöner Austausch mit vielen Erlebnissen, der hoffentlich im kommenden Jahr wiederholt werden wird.



Bienvenidos a Barcelona!


Ein Highlight für viele Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse war die Barcelona-Fahrt, die schon zweimal stattgefunden hat.

Hier könnt ihr nachlesen, was die Kursteilnehmer alles in Spanien erlebt haben:


-->

-->



Der Spanischkurs der Jahrgangsstufe 10 von Frau Lomp bearbeitet momentan das Thema

'La ciudad'

und hat dazu die größten deutschen Städte auf Spanisch beschrieben, für alle spanischen Muttersprachler oder interessierte Leser der Homepage.



La Ciudad II


Auch in diesem Jahr stellt der Spanischkurs 10 von Frau Schaak deutsche Städte auf Spanisch vor:


 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. September 2014 um 20:35 Uhr